Feature: Wieso Empathie uns und die Welt rettet

Guten Morgen, es ist Samstag! Im Laufe des Tages wird die Bundesregierung strengere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekannt geben. Über die Hintergründe dazu haben wir sie ja in der gestrigen Folge informiert. Heute wollen wir uns genau deshalb mit einer Folge unseres Schwesterpodcasts Besser leben der Frage widmen, wieso generell aber gerade jetzt Empathie so wichtig ist. Warum Einfühlungsvermögen uns selbst hilft und die Welt zu einem besseren Ort machen kann. Und meine Kollegen Selina Thaler und Martin Schauhuber erklären auch, wann es zu viel des Guten ist. “Besser leben” finden Sie überall wo es Podcasts gibt - also am besten gleich suchen und abonnieren.