Corona-Infektionsherd Fleischindustrie: Auch in Österreich?

Thema des Tages

Jetzt ist auch in Österreich das Coronavirus in der Fleischindustrie angekommen. Drei Schlachthöfe in Oberösterreich melden insgesamt zwölf Infizierte. Außerdem gerät der Tiroler Speckhersteller Handl in die Kritik, weil er Tönnies-Fleisch verarbeitet – also ausgerechnet von jenem deutschen Fleischbetrieb, der wegen hoher Infektionszahlen Schlagzeilen gemacht hatte. Warum das Coronavirus ausgerechnet die Schlachtpläne durcheinanderbringt, erklärt Verena Kainrath vom STANDARD.