Wie werden wir Verschwörungstheoretiker?

Mit Publizistin Katharina Nocun Wie gehen wir mit Menschen in unserem Freundes- und Verwandtenkreis um, die Verschwörungserzählungen glauben? Welche Rolle spielt dabei der Kontrollverlust; das Gefühl, unsere Welt gerät aus den Fugen? Damit beschäftigt sich Katharina Nocun in dieser Folge vom Achten Tag. Katharina Nocun ist Bürgerrechtlerin und Publizistin. Sie hat Politik- und Wirtschaftswissenschaften in Münster und Hamburg studiert (M.Sc.). Sie setzt sich in ihrer Arbeit mit dem Spannungsfeld Digitalisierung und Demokratie auseinander. In ihrem Blog kattascha.de beleuchtet sie die Auswirkungen neuer Technologien für die Gesellschaft. Ihr Buch “Fake Facts - wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen” (zusammen mit Pia Lamberty) erschien im April 2020. Katharina Nocun leitete bundesweit Kampagnen u.a. für die Bürgerbewegung Campact e.V., den Verbraucherzentrale Bundesverband und Mehr Demokratie e.V. Im Jahr 2013 war sie einige Monate lang politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland. Immer freitags kuratiert die Unternehmerin und Publizistin Diana Kinnert den Achten Tag.