#144 - Wolfgang Gründinger: Mehr Zukunftslobbyismus für Deutschland

Spannungsfeld zwischen Legislaturperioden und zukunftsfähiger Politik Wie geeignet sind demokratische Regierungssysteme, Nachhaltigkeit in ihrer Politik zu priorisieren? Nachhaltigkeit nicht nur als schickes Label zu sehen, mit dem Konzepte nur verbal geschmückt werden, sondern als Wert, unter den man politisches Handeln subsumiert. Von einem Spannungsfeld spricht der Demokratieforscher und Publizist Wolfgang Gründinger. Der Zukunftslobbyist mit den Schwerpunkten Energiepolitik und Nachhaltigkeit spricht im Achten Tag über die Herausforderungen, die Demokratien mit sich bringen, wenn auf Zeit gewählte Volksvertreter vor allem aktuelle Interessen gegenwärtiger Wählerinnen und Wähler im Sinne haben. Im Gespräch mit Alev Doğan stellt Gründinger drei Maßnahmen vor, mit denen auch Demokratien zukunftsfähigere Politik gestalten können.