Ep. 78: Raul Krauthausen (PER): Inklusive Schule, Vorstadtkrokodile & Medienwelt-Zufälle

Raul Aguayo-Krauthausen ist ein Medien-Tausendsassa. Der Aktivist wurde 1980 in Lima, Peru, geboren, und ist in Berlin aufgewachsen. Bei Halbe Katoffl spricht er über seine besondere Schullaufbahn, warum der Film Vorstadtkrokodile ihn negativ geprägt hat und welcher Satz ihn in die Medienwelt hat "stolpern" lassen. Wir reden über seine heimliche Taufe, Fangenspielen mit Freunden, "Scheißjahre" – und Roger Willemsen. https://raul.de/ (02:50) Passkontrolle: Kampfflugzeuge, Heimliche Taufe, Spanische Träume (17:00) Klischee-Check (20:40) Selfie-Fame, Einzelkind & Doppelt Taschengeld (25:00) Kita & Schule: „Es gab wenig Mobbing und Ausschluss“ (32:10) Vorstadtkrokodile: „Der Film war mir von der ersten Sekunde an unangenehm.“ (40:10) Berufsfindung: „Auf keinen Fall irgendwas zu Behinderung!“ (49:00) Moderation mit Roger Willemsen: „Mein Leben ist eine Aneinanderreihung von Zufällen“ (58:00) „Ich schäme mich, dass ich die peruanische Seite nicht weiter kultiviert habe“ Unterstütze Halbe Katoffl: https://halbekatoffl.de/unterstuetzen Der Halbe Katoffl Podcast ist eine Gesprächsreihe mit Deutschen, die nicht deutsche Wurzeln haben. Moderator ist der Berliner Journalist Frank Joung, dessen Eltern aus Korea kommen. Es geht um Themen wie Integration (gähn), Identität (ah ja) und Stereotypisierungen (oha) – aber eben lustig, unterhaltsam und kurzweilig. Anekdoten aus dem Leben statt Theorien aus dem Lehrbuch. Website: https://halbekatoffl.de Instagram: https://www.instagram.com/halbekatoffl/ Facebook: http://www.facebook.com/HalbeKatoffl Twitter: https://twitter.com/HalbeKatoffl