Das Boot geht um 15 Uhr

Zuletzt haben Felix und Toni vor 16 Jahren zusammen die WM geguckt: Viertelfinale auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor. Wir gegen Argentinien. Klose trifft mit Flugkopfball-Tor, Borowski hatte verlängert, Sweet, sweet Memories. Jetzt gucken die beiden erstmals wieder auf der gleichen – unserer –Seite des Bildschirms. Nicht als Nationalspieler, sondern als Fans. Übrigens: wir verurteilen die Fifa, Infantino und Katar als Ausrichter. Sie alle haben den Sport , den Toni, Felix und wir so lieben – und für den die Brüder Kroos seit Kindesbeinen alles gegeben haben – instrumentalisiert und ein Stück weit verkauft. Menschenrechte sind nicht verhandelbar. Sie gelten weltweit, überall und für jeden. Und trotzdem freuen wir uns auf die WM. Und Luppen goes TV: zu den beiden Halbfinal-Spielen und zum Finale. "Einfach mal Luppen" auf Magenta TV. Ach ja, und dann geht es heute auch noch um Fußballer-Manager, heißblütige Mannschafts-Ärzte und ein Boot, das auch nicht für Weltmeister wartet…

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!