>

SG003 – Sonja Müseler/ Telefonseelsorge Berlin

1956 wurde die Berliner Telefonseelsorge als erste derartige Einrichtung in Deutschland gegründet. Zwischen 60 und 80 Gespräche werden pro Tag geführt, die ein sehr breites Spektrum an Themen aufspannen. Dabei kann die Telefonseelsorge der Gesprächspartner für einsame Menschen, eine Hilfestellung für das Sortieren von Emotionen und Gedanken aber auch ein Rettungsanker für ausweglose Situationen sein. Hauptsächlich wird diese Arbeit durch ehrenamtliche Beschäftigte geleistet, die mindestens zwei mal pro Monat den Telefondienst übernehmen. Welche Herausforderungen für die Beschäftigten existieren und wie sie möglichst optimal darauf vorbereitet werden, erläutert die Leiterin der Ausbildung der Telefonseelsorge Berlin und Vorständin der Stiftung Telefonseelsorge Sonja Müseler.

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    David Scribane
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed
  • Spenden:
    Flattr Button