>

SA019 – As Time Goes By

Zeitsprünge - Als der große Francois Truffaut 1959 mit seinem Debüt “Sie küssten und sie schlugen ihn” in Cannes gefeiert wurde, war das der erste von fünf Filmen, in denen die Figur Antoine Doinel als Truffauts kongenialer Widergänger erwachsen werden sollte. Ein Schauspieler, eine Figur und fünf Filme innerhalb von zwanzig Jahren. Der amerikanische Regisseur Richard Linklater ging mit seiner aktuellsten Produktion noch einen Risikoschritt weiter: die 39 Drehtage, in denen “Boyhood” gedreht wurde sind auf zwölf Jahre verteilt, echte Lebensjahre des Hauptdarstellers Ellar Coltrane, der den Jungen Mason im Alter von sechs bis achtzehn Jahren porträtiert. Linklater erzählt die Geschichte einer Kindheit aus der amerikanischen Mittelschicht: ganz banal, frei erfunden und wunderbar authentisch. Nach diesem sehr aktuellen Kinotip widmen wir uns einem Frühwerk von Woody Allen und springen vierzig Jahre zurück um dann mit Miles Monroe, dem Titelhelden aus Allens “Der Schläfer” zweihundert Jahre in die Zukunft zu reisen. Zusammen mit Diane Keaton schlägt Woody Allen sich slapstickreich durch diesen Science Fiction Alptraum eines New Yorker Vegetarier Gastronoms. Last but not least verwöhnen wir unsere Höhrer dann noch mit ausgewählten Lustobjekten. Linklaters Verfilmung des Philip K. Dick Klassikers “Der dunkle Schirm” steht gemeinsam auf unserer Must see Liste mit der britischen Mini Serie “Black Mirror”. Auf ins Vergnügen und viel Spass beim Lauschen.

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    Alex Teubner & Änne Kristin Martinez-Moya
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed
  • Spenden:
    Flattr Button