>

#505 – Porto

Kunst, Kunst, Kunst – ihr wollt es doch auch! Oder vielleicht nicht? Einige der Zuschauer der Arthouse-Sneak waren von Gabe Klingers "Porto" offensichtlich etwas überfordert. Claudia übt sich dagegen in der Kunst, das Lobenswerte im Vielleicht-nicht-ganz-Gelungenen zu erkennen. Lasst euch das am besten von ihr selbst erklären – ebenso wie die Vorzüge von "The Handmaiden" (wir wiederholen: bitte nicht gemeinsam mit Eltern oder Kindern anschauen!). Bob setzt sich in seiner Besprechung von "Free Fire" mit der Frage auseinander, wie lange eine Schießerei mit multiplen Teilnehmern sich realistischerweise ziehen kann, und aus der Wühlkiste der filmischen Vergangenheit befördern wir "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" (schon besprochen in Folge #), "Blues Brothers" und "The Invisible Man" (aus dem Jahr 1933) zutage. Da sich beim Penny die Lebkuchen schon wieder meterhoch türmen, wird es Zeit, darüber zu sprechen, welche Apple-Produkte auf euren Wunschzettel gehören. Überhaupt, Vorweihnachtszeit: Am Ende der Folge gibt es endlich die langerwartete Ankündigung des Sneakpod-Jubiläums-Events am 18. November. Alle Details im Podcast – und sehr bald auch separat auf unserer Website.

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    Sneakpod
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed
  • Spenden:
    Flattr Button

Weitere Episoden: