>

HSP125 Jam Hot mit Jamie Lewis, Dennis Ferrer, Marc Evans, Gordon John und Kenny Summit

Vielleicht kommt dir der Sound dieser Folge genauso bekannt vor, wie mir. Jeder neue Song scheint Anleihen bei älteren Housetracks zu nehmen. Wenn du reinhörst, wirst du wissen, was ich meine.

Und dabei meine ich gar nicht den Remix von Dennis Ferrers "Church Lady" den ich dir bereits in der letzten Folge angekündigt habe.

Den Anfang macht Chris Stussy mit "For The Music". Im Podcast erzähle ich dir zwar, dass du Gordon John mit "Hot Jam" zu Beginn hörst. Allerdings merkte ich bei der Endabmischung, dass die andere Lied-Reihenfolge besser klingt. Da hatte ich die Anfangsmoderation bereits aufgenommen und später keine Gelegenheit mehr eine neue Fassung aufzunehmen.

Außerdem kannst du dich auf ein paar fantastische neue Songs von Jamie Lewis und Kim Cooper freuen. Namy ft. Marc Evans im Remix von Yves Murasca sind wieder mit dabei, genauso wie Uni Boyz & DJ Mphoza. Und natürlich darf der neue Song von Kenny Summit nicht fehlen. Er begrüßt dich zu Beginn dieser Folge.

Und wenn du diese Seite weiter nach unten scrollst, dann verrate ich dir, wie du alle Folgen auf deinen Rechner laden kannst.
Playliste HSP125
In dieser Reihenfolge spiele ich die Lieder im Podcast.

Chris Stussy - For The Music
Gordon John - Hot Jam (Original)
Dennis Ferrer - Church Lady (Dennis Ferrer Dub)
Chaka Kenn & Kenny Summit - All Night (Kenny's 1997)
Jamie Lewis & Kim Cooper - Naked (Jamie Lewis Bareback)
Namy ft. Marc Evans - Reset (Yves Murasca)
Uni Boyz & DJ Mphoza - Abashwe

Ich bin gespannt, ob du die Originalsongs erkennst, die Gordon John gesampled hat. Schreibe einfach deinen Kommentar weiter unten auf der Seite, welche Liedschnipsel du hörst.
Als VIP kannst du alle Folgen auf deinen Rechner laden
Neulich stellte mir ein Hörer die Frage, wie er die Podcastfolgen auf den Rechner laden kann, um Houseschuh zum Beispiel auch im Auto zu hören. Wie funktioniert das?

Als Vip-Hörer kannst du alle MP3-Dateien ganz einfach herunterladen. Trage hier deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Ich will VIP werden"

VIP wirst du vollkommen kostenlos.

Jede Woche schicke ich dir einen Hinweis auf den neuen Podcast. Außerdem einen Link zur VIP-Downloadseite. Dort findest du alle MP3-Dateien die jemals erschienen sind.
Wie funktioniert das mit den VIP E-Mails?
Kurz nachdem du dich eingetragen hast, bekommst du eine E-Mail für das sogenannte Double-Optin-Verfahren. In dieser E-Mail klickst du auf den Bestätigungslink, dass du dich wirklich als VIP eintragen möchtest. Diesen Ablauf kennst du bestimmt von jedem seriösen Newsletter im Internet.

Sofort danach bekommst du eine E-Mail mit den Download-Links aller Podcastfolgen. Dann kannst du loslegen und die Leitungen glühen lassen.

Bedenke aber, dass jede Podcastfolge ungefähr 44 MB groß ist. Bei 100 Folgen hast du ca. 4,4 GB heruntergeladen, so viele Daten passen auf eine DVD. Deshalb würde ich dir empfehlen diese Datenmengen nur über eine DSL-Verbindung herunterzuladen. Oder du weißt genau, welches mobile Datenvolumen du übrig hast.

Ich wünsche dir eine fantastische Woche. Und in der nächsten Folge hören wir uns mit House Classics wieder.

Ciao,
DJ Rewerb

Der Beitrag HSP125 Jam Hot mit Jamie Lewis, Dennis Ferrer, Marc Evans, Gordon John und Kenny Summit erschien zuerst bei Houseschuh. Verpasse keine Podcast-Folge und abonniere den E-Mail-Newsletter unter houseschuh.com/newsletter.

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    DJ Rewerb mit House Music im Mix mit Underground, Deep House, Soulful House, Vocal House bis Electronic und Tech House | DJ Sets von Thorsten Weber
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed