>

Wie wichtig ist ein Firmenlogo als mobiler DJ? HDJ44

Brauchst du als DJ ein Logo für deine Firma? Mike und Thorsten sprechen über ihre Logos, Farbgebung und Marken. Wie haben wir Logos erstellt und was solltest du beachten?

Wenn du noch kein Logo hast, verraten wir dir unsere Tipps, um dein erstes Logo von einem Profi designen zu lassen, ohne ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen.

Wieso ist ein Logo wichtig?

Dein Logo sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild. Ein Firmenlogo ist Teil des Corporate Designs, also des einheitlichen Firmenauftritts deines DJ-Geschäfts. Das reicht von der Schriftart, über die Farbgebung bis zum Wiedererkennungswert, Markenführung und Soundbranding.

Du gibst deinen Kunden Sicherheit, wenn sie auf deiner Webseite, deinem Briefkopf, in E-Mails und auf der Party immer die gleiche, professionelle Optik bietest.

Werte transportieren

Ein Firmenlogo transportiert auch die Werte deines Unternehmens. Deshalb wirst du dich mit einem Clipart-Logo schwer tun, hochpreisige Gigs zu landen. Das Logo muss den Wert deiner Dienstleistung unterstreichen.

Woher bekomme ich ein Logo?

Mike erstellte sein Logo aus der Grafik eines Notenschlüssels.

Falls du grafisch nicht so begabt bist, kannst du andere DJ-Kollegen und Freunde um Hilfe bitten. Oder du vergibst einen Auftrag bei Outsourcing-Plattformen wie Fiverr.

Thorsten ließ das Logo für den Houseschuh-Podcast bei 99Designs erstellen. Der Grafiker gab ihm auch gleich noch eine Farbschema mit, die für Houseschuh gilt.

Das richtige Bildformat für dein Logo

Deine Logo benötigst du in eine möglichst hohen Auflösung, um es später auf großen Formaten wie Autofolierung oder Bannern drucken zu können.

Für dein Logo eignen sich Vektorformate wie EPS am besten.

Falls das nicht möglich ist, achte auf ein Format mit möglichst geringer Datenkompression. Farbflächen lassen sich im PNG-Format viel besser komprimieren, ohne die Qualität zu verringern. JPG-Dateien neigen zu Kompressionsartefakten, die auf großen Ausdrucken sichtbar werden.

Markenrecht und Urheberrechtsschutz

Falls eine andere Person dein Logo erstellt, bleiben die Urheberrechte für immer bei dieser Person. Vereinbare am besten schriftlich, dass du dein Logo zeitlich unbegrenzt in allen Medien verwenden darfst.

Dein Firmenlogo kannst du als Bildmarke schützen lassen. In den DJ-Tipps von Thorsten findest du ausführliche Informationen zur Markenanmeldung, als kostenlosem E-Mail-Kurs.

Wo kannst du dein Logo nutzen?

Songtipp der Woche

John Legend – All Of Me

Für den Eröffnungstanz kristallisiert sich „John Legend – All Of Me“ als einer der häufigsten Musikwünsche heraus. Diese Schmusenummer stammt aus dem Jahr 2013.

Zu diesem Lied hat Mike ein Video erstellt. Das Original mixt er mit einer knackigeren Tiesto-Version.

Hast du einen weiteren Tipp oder kennst du jemand, der Logos designen kann? Schreibe bitte einen kurzen Kommentar, weiter unten auf der Seite.

Vielen Dank für’s Einschalten,
Thorsten und Mike

Der Beitrag Wie wichtig ist ein Firmenlogo als mobiler DJ? HDJ44 erschien zuerst auf Hochzeits-DJ Akademie.

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    Thorsten Weber, Mike Hoffmann
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed