>

SZ007 Hinsetzen. Headset auf. Loslegen.

Zu einem letzten Reigen finden sich Tim, Ralf und Claudia zusammen, um den 30C3, die Podlove/Sendezentrum-Assembly und die Sondersendung zu resümieren. Durch, ganz schön durch sind alle. Tim irritiert Claudia noch bis zu einem Maximum, um dann erschöpft einen Koffeinnotfall zu erleiden. Zwischen Easteregg-Hunting, Comic-zeichnenden Erstbesuchern, Podlove-programmierenden VIPs und ganz schön viel Retrospektive Männern sie sich durch diese Freestyle-Show. Eine Empfehlung, um die Dimensionen des 30C3 abzuschätzen, gibt es noch für alle: Die Stats-Review von VOC, POC, NOC, SOC, etc. – demnächst auch in Ihrem Downloadbereich. Zum Abschluss stellen wir noch fest: Erstaunlich grün ist das hier.

 

Dauer: 1:17:48

Moderation:
avatar Ralf Stockmann
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon

Gäste:
avatar Benjamin
avatar Eric Teubert

Hinter der Bühne:
avatar Vale
avatar Evita Bley Shownotes
avatar Martin Kruse
avatar Martin Stoffers
avatar Lars Jitschin
avatar Frank Hase

Shownotes von: mrmoe, @vale, @Quimoniz, Simon Waldherr, @evita, BigMcIntosh91, @Dr4k3

Intro

00:00:00

Begrüßung zur 4. und vorerst letzten Sondersendung — Geplante Sendungen sind vorbei, jetzt kommt "Freestyle" — Tim ist überrascht ("geschockt") ob der Dynamik der Veranstaltung — 1C3 in der Tagesschau (Frank Rieger)  — Tim Pritlove ist zum Urgestein des Clubs erklärt worden (Stern-Artikel)  — Thomas Wieske (thw) — "Fotoverbot" — "Das Verhältnis vom Club zur Presse war schizophren" (Tim) — Unterschied zwischen CCC (1981) und CCC e.V. (1986) — Tims Eastereggs-Rätsel — Komo "löst" ein Easteregg ("Plan 9 from Outer Space" (Film von 1959))  — Tim bekommt Viagra-Werbung — Besucherunterschied zwischen 29C3 und 30C3 — "Es gibt nur einen ersten Kongress" (Ralf) — Mindestens die Hälfte des Publikums ist zum ersten mal auf dem Kongress — Urgestein "Papillon Frogbutter".

1. Gast - Erstlingsbesucher Benjamin aus Bonn

00:15:47

Benjamin hat den Kongress schon lange vorher verfolgt — Er hat kaum Vorträge gesehen — Der Termin ist schwierig — Tim behauptet, dass der Termin absichtlich so gelegt wurde, damit jeder eine gute Ausrede hat — Benjamin findet, dass die Tageszeiten aufgehoben sind — Tschunk — Seidenstraße — Debugging der Seidenstraße — Erkenntnis: neue Sachen basteln und im nächsten Jahr mitbringen — Benjamin zeichnet Comics, die Tim cool findet (The Incredible Holg)  — pantalon.tv — Tipps für Besucher: Essen und Trinken selbst organisieren.

Retrospektive

00:24:05

Congress und Camp Gelegenheit, um E-Mail-Adressen auf Gesichter zu mappen — Eigenlob und -kritik auf das Sendezentrum — Nächstes Jahr dann wieder Public Viewing im Sendezentrum — Zeitrechnung in Kongresstagen statt Wochentagen — Perfektionierung des Kongresses im Laufe der Zeit — "Die Turnaroundzeit an den Kassen ist einfach Mindboggling!" (Tim) (*- "Das erste mal keine Schlange nach draußen seit 1998!" (Tim))  — Es gab Probleme mit dem WLAN und dem Wiki — Michael Kreil — 30c3-Map — IndoorApp — Netzpolitik.org — Visualisierung des Publikumsstromes auf der RP13 — Aufruf für neue Ideen gegen alte Kongress-Probleme — Claudia findet die Dynamik des Kongresses toll — Bewunderung der Seidenstraße — Wi-Fi in der Seidenstraße: "Fliegende Flaschen" — Statistische Zusammenfassung des Kongresses "NOC" (111564 kWh Stromverbrauch auf 4 Tage (ein 4-Personen-Haushalt verbraucht ~5000kwh laut)  — 35TB Video gestreamt — 4200 Wireless Devices gleichzeitig aktiv — Ein Statement - Jedes Gerät kann eine eigene Verschlüsselung haben)  — Saal 1 und Saal 2 vollständig gefüllt — Vorteile des jetzigen Standorts gegenüber dem BCC (Vergleich mit Überschwemmungsgebieten zum Besucherabfang)  — "Versorgen sie erst sich und dann ihre Kinder" (Tim) — Podlove — Claudia hat sich die Congressgrippe eingefangen.

2. Gast - Eric von Podlove

00:42:30

() — VIP-Bonus "Einen Platz, wo man immer hinkommen kann" — Die Atmosphäre hilft beim hacken. — "Mal zusammen auf den Bildschirm starren, bis die Probleme verschwinden" (Erik) — Zwei Releases des Podlove Plugins auf dem 30c3 — Podlove Webplayer — "Embedding ist der gordische Knoten" (Erik) (Embedding — Gordischer Konten) .

Der Podcasttisch und die Bühne

00:47:49

("Hinsetzen, Headset auf, Loslegen" als Motto — Nutzer klebte ungewollte Bedienelemente prophylaktisch ab)  — Hilfe unter Podcastern — Auf der großen Bühne gab es drei zusätzliche Sendungen neben der Sondersendung — WMR war sehr gut besucht — Zahlen, Geschlechterverhältnisse — 1:20 bis 1:30 gefühltes Geschlechterverhältnis (weiblich:männlich) — Anne Roth — 8 (4:4), 10 (2:8), 12 (1:11) Gäste im Sendezentrum — Coffeenerds — Notfall: Tim braucht Koffein und bekommt sofort eine Mate — "Flora-Power ist echt Mate für Fortgeschrittene" (Tim) — In allen Großmärkten in der Umgebung war die Mate ausverkauft — Matekrise (12000 Flaschen Mate auf dem 29C3)  — Hamburg als Trendstadt für Limonade (Premium Bier — Premium Cola — Flora Power)  — "Fur Tschunk ist Club-Mate besser geeignet" (Tim) (Club-Mate)  — Großer Dank an die Helfer des Sendzentrums — Großes Danke an Carmen Holzinger von einfachbesserdrucken.com — Das Shownotes-Team hat einen eigenen Tisch — Contributoren-Liste mit Flattr-Links und Co..

Rückmeldungen aus dem Publikum

01:00:21

Stephan Thesing a.k.a. Hirnbloggade () — Trojaalert und Megamagisch waren auch auf der Bühne (Trojaalert — Megamagisch)  — RadioRollenSpiel (Monoxyd)  — Tim irritiert Claudia — Aufruf zum Ranten wird vom Publikum nicht genutzt (Vorschlag - Podcastlogos der Podcaster vor Ort im Sendezentrum aufzuhängen — Vorschlag - Gäste am Anfang der Sondersendung bekanntgeben)  — Für den 31C3 Sende-Engel "Pritangel" einspannen — Dank aus dem Publikum an die Truppe des Sendezentrums — Tipp für die Pampa: Kongress-Videos als Filmabend den Freunden präsentieren — C-Base — Opening Event — Falk — Tim hat im letzten Jahr gespürt, wie sich alle gefragt haben, ob der neue Veranstaltungsort funktioniert — Faszination einer Besucherin, dass der Kongress sich wie ein Wohnzimmer anfühlt.

Verabschiedung

01:16:15

Der Congress verbraucht angeblich weniger Strom als ein Vier-Personen-Haushalt im Jahr..

Outro Ende

01:17:43

Flattr this!

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    Sendezentrum
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed
  • Spenden:
    Flattr Button