>

ZTGZ076 - Immer schön Profi bleiben

Stuttgart. Man erinnert sich letzte Folge, da hat Bootz ziemlich unkollegialen Alleingang gemacht. Klar, es ging um seine entführte Tochter und die oberste Auflage der Entführer war nun mal wie immer: Keine Polizei. Lannert blieb also außen vor.

In der diesmaligen TATORT-Folge meint man, nachspüren zu können, dass diese Sache Kommissar Lannert – dargestellt vom grandiosen Richy Müller – noch ziemlich arg im Nacken sitzt. Immerhin sind die beiden – Bootz und er – ja auch sowas wie Freunde. Vielleicht macht der betrogene Lannert deshalb diesmal selber Alleingang, was natürlich wie jede_r routinierte_r TATORT-Watcher_in weiß, eigentlich immer schief geht. Schief gehen muss. Zack, schon ist Lannert unter Waffengewalt zur Geisel genommen worden. Das SEK muss ran!

Man darf gespaltener Meinung sein was diesen TATORT angeht. Waren Lannerts moves teilweise vielleicht etwas zu gewagt unprofessionell? Warum lässt sich Bootz so easy peasy vom falschen Informanten foppen? Aber egal was es ist, die Podcaster bringt nix aus der Ruhe. Es gibt wie immer lecker Hopfen vom Getränkefeinkost und Nerdfacts aus der hintersten Ecke. Viel Spaß!

Info:

  • Veröffentlichung:
  • Autor:
    Zum Tatort Gezwungen - Der Tatort Podcast
  • Link:
    Website
  • Abonnieren:
    Feed