>

Follow-Up.fm

Jan Hoßfeld

StartUps verändern die Welt. Ihr Denken, ihre Methoden und ihre Ideen haben die Geschäftswelt nachhaltig transformiert und tun es weiterhin. Neben allen Neugründungen gibt es auch Firmen und Teams, die schon bestehen und ebenfalls viele Ideen und Wissen mit bringen. Diese Unternehmen verdienen es, weiter geführt und transformiert zu werden. Und genau darum geht es bei Follow-Up.fm: Wie man eine Unternehmensnachfolge in StartUp-Manier angeht. Ich bin selbst unverhofft in die Rolle des Nachfolgers geschlüpft und habe in den vergangenen Jahren mein Unternehmen komplett umgebaut. Dabei griff ich auf viele Werkzeuge aus dem Portfolio von StartUps zurück und nutzte diese. Gleichzeitig profitierte ich auch von meinem Team und dessen Know-How. So wurde aus einer Unternehmensnachfolge ein Nachfolge-StartUp. Von dieser Reise und dem, was ich auf dem Weg entdeckt und gelernt habe, darüber berichte ich Euch bei FUFM.

Um Episoden mit bestimmten Thema von den Erfahrungsberichten von Nachfolgern abzugrenzen, nenne ich letztere nun "Reiseberichte". Den Anfang in dieser Serie macht Florian Karcher. Er ist Gründer und Nachfolger, und das in der gleichen Branche.

Zur Nachfolge gehören zwei - einer, der abgeben möchte und einer, der übernehmen möchte. Ob das immer so klar ist, sei dahingestellt. Deshalb spreche ich mit Stefan Hund über die Gefühle beider Seiten.

Die Unternehmensnachfolge lebt auch davon, dass neues ausprobiert wird. Im Bereich des Vertriebs hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Warum also nicht den Zeitpunkt nutzen, es auszuprobieren? Der Experte Gerhard Schröder gibt uns einen Überblick

Als Nachfolger und Unternehmer ist das Leben immer eitel Sonnenschein. Oder etwa nicht? Ich denke, es ist wichtig, ein realistisches Bild zu zeichnen, weshalb ich bewusst eine Episode über die dunklen Seiten der Nachfolge erstellt habe.

Es gibt Menschen, die benutzen gerne Notizbücher. Ich bevorzuge Software. Deren Auswahl ist Frage der persönlichen Präferenz. Es gibt aber definitiv einige Punkte, auf die Du bei der Auswahl achten kannst.

Eine Nachfolge mit 1400 Mitarbeitern zu stemmen, erfordert viel Arbeit. Über die Nachfolge in der Karlsbergbrauerei und warum Wertschätzung vielleicht das wichtigste Prinzip ist spreche ich mit Christian Weber.

Mit den eigenen Mitarbeitern befreundet zu sein, kann Chance und Risiko sein. Auf der anderen Seite kennt man diesen Kreis besonders gut - wie also kann man die Zusammenarbeit so gestalten, dass die Vorteile die Risiken überwiegen?

An guten Ratschlägen für Nachfolger und Unternehmer mangelt es bekanntlich nicht. Unter all den Menschen, die sie Dir geben, nimmt ein Mentor eine besondere Rolle ein. Über diese und deren Vorteile spreche ich in dieser Episode.

Man verliert leicht den Überblick beim Thema Fördermittel. Dafür gibt es Experten, die Dir helfen. Einer davon ist Marco Mathieu, Nachfolgeberater bei der SIKB. Er gibt in dieser Episode einen Überblick über Leistungen der Förderbanken und deren Arbeit.

Als Nachfolger und Unternehmer gilt es, sowohl das bestehende Team zu erhalten und zu fördern, als auch die Zukunft zu gestalten. Dabei hilft eine starke Arbeitgebermarke. Matthias Fuchs hat hierzu viele wertvolle Denkansätze parat.